Tinh Vo Dao - Vo Co Truyen - Tai Chi - Centre Thiêu Lâm

Tai Chi auf Deutsch und Französisch in Pibrac




Was ist Tai-Chi und Qi Gong?

Tai Chi auf Deutsch und Französisch in Pibrac
Tai-Chi und Qi Gong (ausgesprochen Tschi Gong) entstand aus der asiatischen Kampfkunst und war anfänglich den Meistern vorbehalten, die die Geschmeidigkeit ihrer Muskeln und ihr Durchhaltevermögen erhalten und verbessern wollten.

Im Tai-Chi werden Bewegungsabläufe langsam und sanft geübt, die ihre Anwendung im Kung Fu finden und es werden vor allem die Tiefenmuskeln abwechselnd durch Anspannung und Dehnung gestärkt. Sie sind verantwortlich für unsere Haltung, Ausdauer sowie Kraft und damit für unsere Leistungsfähigkeit und unser Wohlbefinden. Gleichzeitig wird der Kreislauf angeregt, sorgt für eine gute Durchblutung, und das Gedächtnis wird durch Einprägen der Bewegungsfolgen trainiert.

Der Unterschied zwischen Tai-Chi und Qi Gong liegt in der Absicht mit denen wir die Übungen ausführen. Qi Gong konzentriert sich mehr auf die medizinischen und gesundheitlichen Aspekte der Übungen, während die Bewegungen imTai-Chi aus dem Kampfsport kommen.

Der Übergang zwischen beiden ist fließend.




 

Über mich

Vor über 10 Jahren hatte ich auf Grund meiner Arbeit am Computer  häufig Spannungskopfschmerzen und eine Physiotherapeutin riet mir zur Entspannung Tai-Chi zu machen. Ich fing mit einer Stunde pro Woche an und die Besserung kam überraschend schnell. Natürlich ist es ein immerwährender Prozess aber mit der Zeit fiel es leichter mich zu entspannen und auch meine Haltung veränderte sich, so dass ich bald keine Schmerzen mehr hatte.

Abgesehen vom verbesserten Wohlbefinden  brachten mir die Übungen viel Freude und ich erhöhte  das Training erst auf zwei, dann auf drei Stunden pro Woche und praktizierte verschiedene Varianten des Tai-Chi, wie Bagua Zhang, Wudang Pai, Tai-Chi de Maître Hoa Hue.

Nach einem Bandscheibenvorfall mit Lähmung des linken Fußhebermuskels  hat Tai-Chi neben der Physiotherapie wesentlich dazu beigetragen, dass eine Operation vermieden wurde und die Lähmung vollständig verschwand. Nachdem die Physiotherapie beendet war half Tai-Chi die Muskeln zu kräftigen und die Bewegungsfähigkeit zu erhalten, ohne das geschwächte Bein zu überlasten. Ich fand sogar heraus, dass je mehr ich mich bewegte, desto weniger Probleme hatte ich mit dem Rücken.

Diese Erfahrungen bewegten mich dazu eine Ausbildung mit staatlichem Abschluss zum Trainer für Gymnastik als Freizeitsport (CQP ALS AGEE) zu absolvieren um mit Anderen den Spaß an der Bewegung zu teilen, gleichzeitig die Schwächen und Begrenzungen des Körpers zu  respektieren und so gesund zu bleiben.  Nach bestandener Prüfung im Juni 2014 möchte ich nun auf Deutsch Kurse halten und freue mich die Kunst des Tai-Chi weitergeben zu können.
Angela Dargé
 



mode-de-paiement-thieulam



Annuaire - Clubs Sportifs en France - Sport